So wird’s gemacht!

1. Trockenbauwand bauen

Materialien, die Du benötigst:

Gipskartonplatten
Metallprofile (UW und CW)
Dämmmaterial (falls gewünscht)
Schrauben
Spachtelmasse
Trennwandband
Werkzeuge, die Du brauchst:
Akkuschrauber
Wasserwaage
Cutter
Blechschere
Spachtel

Schritte, denen Du folgen solltest:

  1. Rahmen setzen: Montiere das untere und obere UW-Profil. Trennwandband an Profile
    kleben.
  2. Vertikale CW-Profile setzen: Setze sie im Abstand von ca. 60 cm.
    Dämmung einlegen: Wenn Du möchtest, lege Dämmmaterial zwischen die CW-Profile.
  3. Gipskartonplatten montieren: Befestige sie mit Schrauben an beiden Seiten der Profile.
  4. Verspachteln: Verspachtel die Nähte und Schrauben, lass sie trocknen und schleife sie dann.

Ausbauhero Tipp für Dich: Für ein perfektes Ergebnis verspachtelst Du am besten in zwei Durchgängen und nutzt feines Schleifpapier.

2. Kellerdecke dämmen

Materialien, die Du benötigst:

Dämmplatten (z.B. aus Mineralwolle)
Dämmdübel
Abstandshalter
Spezialkleber
Werkzeuge, die Du brauchst:
Bohrmaschine
Hammer
Cutter
Spachtel/Zahnkelle

Schritte, denen Du folgen solltest:
Untergrund vorbereiten:

  1. Reinige die Decke von Schmutz und Unebenheiten.
  2. Dämmplatten zuschneiden: Passe die Platten an die Raummaße an.
    Spezialkleber auf die Kellerdeckendämmung auftragen.
    Spezialkleber mit Zahnkelle verteilen.
  3. Dämmplatten anbringen: Setze sie dicht an dicht gegen die Decke.
    Dämmdübel setzen: Befestige die Platten mit den Dübeln.
  4. Abstandshalter anbringen: Diese sorgen dafür, dass alles gleichmäßig bleibt.


Ausbauhero Tipp für Dich: Achte darauf, dass die Platten wirklich dicht aneinander liegen,
damit keine Wärmebrücken entstehen.